Haus Aseleben

Die sanfte Hügelandschaft rund um den Süßen See ist geprägt von zahlreichen Streuobstwiesen.  Auch an dem angestrebten Gebäudestandort befinden sich derzeit verschiedene Obstbäume. Was liegt näher, als diese Wiese zu erhalten bzw. architektonisch zu interpretieren?

Eine Obstbaumwiese ist genauso wie der Neubau zweigeschossig. Auf der unteren Ebene fließt die Landschaft unter den Bäumen hindurch. Die üppigen Baumkronen bilden das Obergeschoss. Übertragen wir das Konzept auf das Bauwerk! 
Im Erdgeschoss befindet sich die Wohnküche und ein Arbeitszimmer. Das offene Raumkonzept mit einer umlaufenden Verglasung holt den Garten ins Gebäude. Umgekehrt betrachtet wird hier in der Landschaft gewohnt und gearbeitet.
Im Obergeschoss befinden sich die klar begrenzten Räume – der Masterbedroom, das Bad und das Bibliothekszimmer. Dieses öffnet sich auf einen Balkon mit Blick auf den See und das Schloss.

Projekt: 2021
Auftraggeber: Privat
Standort: Alte Dorfstraße, Aseleben – Seegebiet Mansfelder Land
Leistungen: Architektur (Lph. 1-9)